1088cdf9-50fb-4375-8889-73c0d4179422

Der Feldkircher Pilgerweg nach Rankweil

GPX KML
Tour-Quickfacts
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,0 km
Dauer
02:45h
Aufstieg
87hm
Abstieg
95hm

Leichter und abwechslungsreicher Talweg, der auch für ein meditatives Wandern geschätzt wird.

Autorentipp

Schattenburg in Feldkirch (im 12. bis 16. Jhd. erbaut) mit dem Schattenburg- Museum (Sammlung sakraler Kunst und Waffensammlung), Basilika Rankweil, Burg- und Wallfahrtskirche auf dem Liebfrauenberg (mit altem Wehrgang auch Aussichtspunkt).

Details

Schwierigkeitleicht
Technik
      
Kondition
      
Erlebnis
      
Landschaft
      
Höchster Punkt528 m
Tiefster Punkt448 m
Beste Jahreszeit
JanFebMärAprMaiJun
JulAugSepOktNovDez
Sicherheitshinweise

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Wegbeschreibung

Der Wegweiser am Bahnhof Feldkirch zeigt den Weg zur mittelalterlichen Schattenburg, dem einstigen Mittelpunkt der Herrschaft Montfort-Feldkirch. Von dort zieht sich der als „Burgenweg“ bezeichnete Spazierweg an der Kapelle Elendbild vorbei zum Schloss Amberg, einem um 1500 erbauten Patriziersitz. Danach wandern wir auf einem Forstweg und am Rande der Talebene nach Rankweil. Seit Jahrhunderten gehört dieses Wegstück zu den bevorzugten Zugängen zur Wallfahrtskirche auf dem Liebfrauenberg.

Öffentliche Verkehrsmittel
Parken

Gebührenpflichtige Parkplätze in Feldkirch

Autor: Helmut Tiefenthaler und Rudolf Mayerhofer