Üble Schlucht

Üble Schlucht Laterns

GPX KML
Tour-Quickfacts
Schwierigkeit
mittel
Strecke
3,1 km
Dauer
00:45h
Aufstieg
424hm
Abstieg
429hm

Eine beeindruckende Schluchtwanderung im Flußtal der Frutz.

Die Üble Schlucht ist vielleicht die beeindruckendste Schlucht in Vorarlberg. Aufgrund von Steinschlaggefahr ist sie oft unpassierbar. Im Sommer jedoch ist sie nach vorheriger Begutachtung und Instandsetzung für die Besucher geöffnet. In der Klamm zeigen sich bei senkrechten und überhängenden Felswänden mit dem Kieselkalk die härtesten Gesteinsschichten Vorarlbergs, so dass sich die Frutz nur in die Tiefe einschneiden, eine Erweiterung jedoch nicht in die Breite stattfinden kann. Auf Grund der Unwegsamkeit der Schlucht gab es hier kaum menschliche Eingriffe. In tieferen Lagen gibt es in Vorarlberg nur noch wenige solche Urlandschaften, die mit entsprechender Schluchtvegetation ausgestattet sind.

Details

Schwierigkeitmittel
Technik
      
Kondition
      
Erlebnis
      
Landschaft
      
Höchster Punkt928 m
Tiefster Punkt639 m
Beste Jahreszeit
JanFebMärAprMaiJun
JulAugSepOktNovDez
Sicherheitshinweise

Der Weg durch die Üble Schlucht ist als alpiner Steig markiert. Auch im Hochsommer ist bedingt durch die Feuchtigkeit auf den Wegen, Stiegen und Brücken stets Vorsicht geboten.

Wegbeschreibung

Von Laterns-Thal (GH Löwen) führt der beschilderte Weg über Wiesen bis zum Eingang der Schlucht am Fluhschrofen.

Nach Durchquerung der Schlucht machen Sie kehrt und nehmen den selben Weg zurück zum Ausgangspunkt

Ausrüstung

gutes Schuhwerk, wasserundurchlässige Kleidung

Autor: Bodensee-Vorarlberg Tourismus GmbH