Staumauer des Vermuntsees

Silvretta - Arlberg Runde (Arlberg Runde)

GPX KML

Aktivpark Schruns - St. Gallenkirch - Gortipohl - Gaschurn - Partenen - Silvretta-Hochalpenstraße - Vermuntsee - Silvretta-Bielerhöhe (Silvrettasee) - Galtür - Ischgl - Kappl - See - Pians - Strengen - Flirsch - Schnann - Pettneu am Arlberg - St. Anton am Arlberg - St. Christoph - Arlbergpass - Stuben - Langen am Arlberg - Klösterle - Wald am Arlberg - Dalaas - Braz - Stallehr - Lorüns - St. Anton im Montafon - Gantschier - Aktivpark Montafon

Eine wunderschöne Tour vom Montafon über die Silvretta und Arlberg.

Details

Kondition
      
Erlebnis
      
Landschaft
      
Schwierigkeitschwer
Höchster Punkt2037 m
Beste Jahreszeit
JanFebMärAprMaiJun
JulAugSepOktNovDez
Kurzbeschreibung

Aktivpark Schruns - St. Gallenkirch - Gortipohl - Gaschurn - Partenen - Silvretta-Hochalpenstraße - Vermuntsee - Silvretta-Bielerhöhe (Silvrettasee) - Galtür - Ischgl - Kappl - See - Pians - Strengen - Flirsch - Schnann - Pettneu am Arlberg - St. Anton am Arlberg - St. Christoph - Arlbergpass - Stuben - Langen am Arlberg - Klösterle - Wald am Arlberg - Dalaas - Braz - Stallehr - Lorüns - St. Anton im Montafon - Gantschier - Aktivpark Montafon

Anfahrt

Von Bludenz kommend nimmst Du die Autobahnausfahrt Bludenz/Montafon und folgst der L188 ins Montafon bis nach Schruns-Tschagguns. Bei der Rätikonkreuzung halte Dich weiter geradeaus Richtung St. Gallenkirch und folgst dann der Beschilderung zum Aktivpark Montafon. www.maps.google.com

Öffentliche Verkehrsmittel

Lass Dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse der Montafonerbahn verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Stunden-Takt ab dem Bahnhof Schruns.

Vom Bahnhof Schruns gelangst Du mit der Buslinie 2a oder 2b zum Aktivpark Montafon. Die Ausstiegsstelle ist: "Sportplatz/Aktivpark" .

Für den Rückweg:

Ebenfalls mit den Buslinien 2a oder 2b gelangst Du zurück nach Schruns.

Fahrpläne mbs Bus

Anreise mit der Bahn

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

Fahrplan mbs Bahn

Parken

kostenlose Parkplätze befinden sich beim Aktivpark Montafon in Schruns-Tschagguns.

Wegbeschreibung

Die Rundtour startet beim Aktivpark Montafon und führt über die Orte St. Gallenkirch-Gortipohl und Gaschurn zur Mautstelle der Silvreta-Hochalpenstraße nach Partenen. In 36 Kehren geht es in Serpentinnen über die beliebteste Passstraße hinauf über Vermuntsee zum Silvrettassee in der Silvretta-Bielerhöhe auf 2.032m. Ein beeindruckendes Panorama liegt Dir zu Füßen. Allen voran der höchste Berg in Vorarlberg, der Piz Buin mit seinen 3.312 Metern Höhe. Es gibt mehrere Einkehrmöglichkeiten, wo Du eine Stärkung zu Dir nehmen kannst. Anschließend geht es rasant durch das Paznauntal und auf tirolerischem Boden nach Galtür hinunter. Die nächsten Orte sind Ischgl, Kappl und See bis Du dann Pians erreichst. Dort biegst Du nach links ab und folgst der alten Straße nach Strengen hinauf. Weiter geht es und Du erreichst etwas später Flirsch. Die nächsten Orte sind Schnann, Steinig, Pettneu am Arlberg bis Du dann St. Anton am Arlberg erreichst. Auch hier bietet sich an eine weitere Rast zu machen, es stehen mehrere Einkehrmöglichkeiten im Ortskern zur Verfügung. Gestärkt und etwas ausgeruht kannst Du anschließend den nächsten ordentlichen Anstieg starten. Über die Arlbergstraße geht es nochmal ordentlich hinauf und Du erreichst dann St. Christoph und den Arlbergpass. Kurz danach überquerst Du wieder die Grenze und radelst wieder auf Vorarlberger Boden. Anschließend beginnt die Abfahrt. Über die kurvenreiche Arlbergpassstraße erreichst Du dann Stuben und kurz darauf Langen am Arlberg. Über das Klostertal mit den Orten Klösterle, Wald am Arlberg, Dalaas und Braz erreichst Du dann Stallehr (kurz vor Bludenz). Nach dem Zementwerk in Stallehr biegst Du nach links ab und folgst der Montafonerstraße. Es geht über die Orte Lorüns, St. Anton im Montafon und Gantschier zum Ausgangspunkt (Aktivpark Montafon) in Schruns-Tschagguns zurück.

Sicherheitshinweise

NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Ausrüstung

Notfallausrüstung (Ersatzschlauch, Werkzeug, Pumpe) ist unbedingt zu empfehlen.

Autor: Roland Fritsch
Tour-Quickfacts
Schwierigkeit
schwer
Strecke
138,9 km
Dauer
09:15h
Aufstieg
2644hm
Abstieg
2643hm