Silberpfad

Silberpfad Kristberg

GPX KML

Bergstation Kristbergbahn - Wasserrad - Kirchliwald - Kristbergsattel - Silbertaler Waldschule - St. Agatha Bergknappenkapelle - Panoramagasthof Kristberg (Silberspielwelt) - Bergstation Kristbergbahn

Der Lehrpfad ist speziell für Familien und interessierte Gruppen zu empfehlen. In herrlicher Natur bringen zwölf zum Teil interaktive Stationen dem Besucher die Faszination des Bergbaus näher. Am Ende des Weges bei der Knappenkapelle und unterhalb des Panoramagasthofs Kristberg wartet zudem die „Silberspielwelt“ als zusätzliche Attraktion auf Kinder. Unterschiedliche Spielelemente machen den Bergbau hier für alle Sinne erlebbar und lassen Kinder in die Arbeitswelt der Knappen eintauchen.

Dieses Leader-Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der Universität Innsbruck und der Gemeinde Silbertal sowie dem Panoramagasthof Kristberg verwirklicht.

Das Montafon, besonders aber Silbertal und Bartholomäberg, sind eng mit dem mittelalterlichen Bergbau verbunden. Um die Bergbaugeschichte und deren moderne wissenschaftliche Erforschung begreifbar zu machen, wurde ein Forschungslehrpfad mit dem Namen „Silberpfad“ von der Kristbergbahn in Zusammenarbeit mit der Universität Innsbruck, der Gemeinde Silbertal sowie dem Panoramagasthof Kristberg am Kristberg errichtet.

Details

Kondition
      
Erlebnis
      
Landschaft
      
Schwierigkeitmittel
Höchster Punkt1518 m
Beste Jahreszeit
JanFebMärAprMaiJun
JulAugSepOktNovDez
Kurzbeschreibung

Bergstation Kristbergbahn - Wasserrad - Kirchliwald - Kristbergsattel - Silbertaler Waldschule - St. Agatha Bergknappenkapelle - Panoramagasthof Kristberg (Silberspielwelt) - Bergstation Kristbergbahn

Anfahrt

Auf der A14 bis zur Ausfahrt Bludenz/Montafon und weiter auf der Montafonerstraße L188 bis nach Schruns fahren. Über Schruns erreichst Du das Silbertal.

Öffentliche Verkehrsmittel

Lass dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Halbstunden-Takt ab Bahnhof Schruns.

Bushaltestelle vom Start/Ziel der Tour: Silbertal Kristbergbahn / Linie 680

Fahrplan: www.vmobil.at

Anreise mit der Bahn ins Montafon

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

Fahrplan: www.oebb.at

Parken

Parkplatz Talstation Kristbergbahn Silbertal (Kostenpflichtig)

Wegbeschreibung

Der Silberpfad startet bei der Bergstation Kristbergbahn und führt taleinwärts Richtung Siebenbrünnele/Wildried. Nach den Maisäßen auf der rechten Seite befindet sich gegenüber ein Wasserrad. Kurz nach dem Wasserrad folgst Du der Beschilderung Silberpfad. Du zweigst vom herkömmlichen Wanderweg ab. Der Silberpfad führt etwas minimal abwärts. Nach der Schleife querst Du den Wanderweg und folgst dem Pfad bergwärts. Durch den Wald gelangst Du anschließend zum Kristbergsattel. Dort angekommen folgst Du dem Schotterweg talauswärts bis zur Silbertaler Waldschule. Beim Hugelsee bietet sich eine Pause an. Nebenbei kannst Du einen schönen Ausblick genießen. Links vom See folgst Du dem Pfad und der Weg führt leicht abwärts. Kurze Zeit später erreichst Du die St. Agatha Bergknappenkapelle bzw. das Panoramagasthof Kristberg. Unterhalb des Gasthofes befindet sich ein toller Spielplatz, die Silberspielwelt. Während Deine Kinder sich auf dem Spielplatz vergnügen, kannst Du sich eine Pause im Panoramgasthof Kristberg gönnen. Über einen kurzen Anstieg gelangen Sie zum Ausgangspunkt - die Bergstation zurück.

Sicherheitshinweise

NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Ausrüstung

festes Schuhwerk

Autor: Hanna Burger
Tour-Quickfacts
Schwierigkeit
mittel
Strecke
2,6 km
Dauer
00:50h
Aufstieg
107hm
Abstieg
99hm