68002545-9ebb-420a-acb5-47562092fcc0

Rundweg Alter Rhein

GPX KML
Tour-Quickfacts
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,8 km
Dauer
01:12h
Aufstieg
9hm
Abstieg
9hm

Rundweg Alter Rhein - Zollamt Schmitter - Zollamt Hohenems

  • Gesamtgehzeit: 1 Stunde
  • Steigungen: keine
  • Für Wanderungen mit Kindern ganz ideal und ist zu jeder Jahreszeit möglich.

Autorentipp

Besonders reizvoll auch im Spätherbst und im Winter wenn Rauhreif liegt.

Details

Schwierigkeitleicht
Technik
      
Kondition
      
Erlebnis
      
Landschaft
      
Höchster Punkt415 m
Tiefster Punkt406 m
Beste Jahreszeit
JanFebMärAprMaiJun
JulAugSepOktNovDez
Wegbeschreibung

Beim Zollamt Hohenems gehen Sie über die Grenze nach Diepoldsau und direkt beim Schweizer Zollamt nach rechts Richtung Norden. Zunächst halten Sie sich auf dem Fahrweg auf. Unmittelbar nach dem Zaun gehen Sie eine Treppe hinunter und kommen direkt zum Wasser. Nun folgen Sie dem zu Beginn ziemlich breiten Weg, der am Wasser entlang führt. Nach rund 25 Minuten kommen Sie zu einer "Grillstelle". Anschließend laufen Sie wenige Meter auf den Dammweg, finden jedoch schmale Wege in Kürze, die wieder dem Rhein entlang führen, auf. Hier gibt es einiges zu sehen bzw. zu erkunden.

Diesem Weg folgen Sie bis zum Zollamt Schmitter, wo Sie wieder nach Österreich hinüber wechseln.

Sie gehen nicht auf die Damm Straße hinauf, sondern biegen unmittelbar nach dem Zollamt rechts ab. Nur wenige Meter bleiben Sie auf dem Weg entlang der Wiese, dann kommen Sie wieder auf einem kleinen Pfad ans Wasser. Auch hier gibt es immer wieder wundervolle Plätze zum Verweilen, Genießen und Staunen! Die weitere Route ergibt sich von selbst. Sie bleiben einfach immer im Nahbereich des Wassers und wandern so am Alten Rhein aufwärts bis Sie, schon nahe dem Zollamt, vorbei an Schrebergärten, nach wenigen Minuten am Ausgangspunkt ankommen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Landbus 53 (Cineplexx)
Landbus 303-Schweizerbus (Zoll)

Anfahrt

Fahrrad, PKW

Parken

Parkmöglichkeiten sind vorhanden

Ausrüstung

WICHTIG: bei Grenzübertritt Pass mitnehmen!

Autor: Tourismus & Stadtmarketing Hohenems GmbH