Maisäß Lifinar

Nova Stoba - Lifinar - Ganeu

GPX KML

Nova Stoba - Lifinar - Ganeu - Gaschurn

Details

Technik
      
Kondition
      
Erlebnis
      
Landschaft
      
Schwierigkeitmittel
Höchster Punkt2030 m
Beste Jahreszeit
JanFebMärAprMaiJun
JulAugSepOktNovDez
Anfahrt

Auf der A14 bis zur Ausfahrt Bludenz/Montafon und weiter auf der Montafonerstraße L188 bis nach Gaschurn fahren.

Öffentliche Verkehrsmittel

Lass Dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Halbstunden-Takt ab Bahnhof Schruns.

Bushaltestelle vom Start/Ziel der Tour: Gaschurn Versettla Bahn / Linie 650

Fahrplan: www.vmobil.at

Anreise mit der Bahn ins Montafon

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

Fahrplan: www.oebb.at

Parken

Parkplätze bei der Versettla Bahn

Wegbeschreibung
Von der Nova Stoba führt der Schotterweg relativ flach in Richtung Aussichtspunkt "Vier Barga". Von hier geht es abwärts über einen Pfad bis zur Maisäßlandschaft Lifinar. Die Gegend um Lifinar lädt zum Verweilen ein - da man hier einen herrlichen Ausblick auf die Umgebung hat. Weiter führt der Weg dem Schotterweg entlang bis zur nächsten Maisäßlandschaft - Ganeu, wo die ältesten Doppelscheunen des Montafons aus dem Jahr 1552 zu finden sind. Von Ganeu führt der Weg entweder dem Güterweg entlang nach Gaschurn oder für trittsichere Wanderer über das "Fenggatobel".

Alternativ kann die Route auch von Lifinar über den Rehsee nach Gaschurn gegangen werden.

Sicherheitshinweise

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Autor: Hanna Burger
Tour-Quickfacts
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,4 km
Dauer
03:42h
Aufstieg
138hm
Abstieg
1184hm