Ganeumaisäß

Nova Stoba Climb

GPX KML

Talstation Versettla Bahn - Fenggatobel - Lifinarmaisäß - Mittelstation Versettla Bahn - Nova Stoba

anspruchsvolle Berglaufstrecke.

Details

Technik
      
Kondition
      
Erlebnis
      
Landschaft
      
Schwierigkeitschwer
Höchster Punkt2008 m
Beste Jahreszeit
JanFebMärAprMaiJun
JulAugSepOktNovDez
Kurzbeschreibung

Talstation Versettla Bahn - Fenggatobel - Lifinarmaisäß - Mittelstation Versettla Bahn - Nova Stoba

Anfahrt

Von Bludenz kommend nimmst Du die Autobahnausfahrt Bludenz/Montafon und folgst der L188 ins Montafon bis nach Gaschurn.

www.maps.google.com

Öffentliche Verkehrsmittel

Lass dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse der Montafonerbahn verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Stunden-Takt ab dem Bahnhof Schruns.

Vom Bahnhof Schruns gelangst Du mit der Buslinie 85 nach Gaschurn. Die Ausstiegsstelle ist: "Versettla Bahn".

Für den Rückweg

Mit der Buslinie 85 gelangst Du von Gaschurn zum Bahnhof Schruns zurück.

Fahrpläne mbs Bus

Anreise mit der Bahn

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

Fahrplan mbs Bahn

Parken

kostenfreie Parkplätze befinden sich an der Talstation der Versettla Bahn in Gaschurn (Hauptstraße).

Wegbeschreibung

Die anspruchsvolle Berglaufstreckentour startet an der Talstation der Versettla Bahn. Entlang der Garnerastraße geht es zunächst leicht bergwärts bis zur Abzweigung "Fenggatobel". Nur für Geübte ist das Fenggatobel zu empfehlen. Du kannst das Fenggatobel auch umgehen, in dem Du der Fahrstraße zum Ganeumaisäß folgst. Ist allerdings etwas weiter. Zweige in die Abkürzung ein, welche durch das Fenggatobel führt. Folge dem steilen und schmalen Bergpfad zum Ganeumaisäß hoch. Über die Schotterstraße geht es weiter leicht bergwärts. Halte dich anschließend nach rechts, überquere den Garnerabach und folge dem breiten Weg über den Lifinarmaisäß zur Mittelstation der Versettla Bahn hin. Über diesen Weg kannst du dich etwas auslaufen bzw. von den ersten Strapazen erholen. Nachdem du die Mittelstation passiert hast, erfolgt der letzte Aufstieg. Der Aufstieg verläuft nun Größenteils in der prallen Sonne. Allerdings schlängelt sich der Weg durch Blaubeersträucher und teils moosige Abschnitte hoch bis zur Nova Stoba. In der Nova Stoba hast Du Dir den Einkehrschwung mehr als nur verdient. Dort kannst Du dich erholen. Zurück zur Talstation gelangst Du mit der Versettla Bahn. Der Einstieg befindet sich wenige Meter oberhalb der Nova Stoba.

Sicherheitshinweise

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Ziel

Talstation Versettla Bahn, Gaschurn

Start

Talstation Versettla Bahn, Gaschurn

Autor: Montafon / Montafon
Tour-Quickfacts
Schwierigkeit
schwer
Strecke
7,9 km
Dauer
02:03h
Aufstieg
1155hm
Abstieg
114hm