Katholische Pfarrkirche Zum Heiligsten Herzen Jesu

Katholische Pfarrkirche Zum Heiligsten Herzen Jesu

Die Herz-Jesu Kirche – die große rote mit den zwei Türmen: dreischiffige Basilika auf einem kreuzförmigen Grundriss mit zwei 62 m hohen Türmen im neugotischen Stilaus Backstein.

Die Herz-Jesu Kirche – die große rote mit den zwei Türmen: dreischiffige Basilika auf einem kreuzförmigen Grundriss mit zwei 62 m hohen Türmen im neugotischen Stilaus Backstein.

Auf einem Plateau über der Stadtmitte erhebt sich die Pfarrkirche zum Heiligsten Herzen Jesu - kurz Herz Jesu Kirche genannt. Besuchern kündigt sie sich mit ihren beiden Türmen und den ziegelroten Mauern schon von Weitem an. Optisch lehnt sie sich mit den Spitzbogenfenstern an alte gotische Kathedralen an, allerdings in einer Version aus Backsteinen. Erbaut um 1905, finanziert größtenteils durch Spenden von Bregenzer Bürgern. Der mächtige Kirchenraum ist ausgewogen proportioniert, die gotische Strenge wird gemildert durch das sanfte Licht, das durch die bunten Glasfenster in die Seitenschiffe fällt. Bei der großen Renovierung 1992 - 1994 wurde die 1958 überdeckte, ursprüngliche Wand- und Deckenbemalung sorgfältig freigelegt und in helleren Farbtönen erneuert. Die Orgel errichtete die renommierte Schwarzacher Firma Behmann (1931), sie wird derzeit von Rieger Orgelbau restauriert, um im November 2020 wieder zu erklingen. Die Glasfenster stammen von Martin Häusle (1958).