Karren

Karrenseilbahn

Einsteigen, Platz nehmen und fünf Minuten lang den Panoramablick genießen, auf die Schweizer Berge, das Rheintal und den Bodensee. Ob man nur die schöne Aussicht genießen oder frische Bergluft schnuppern will, bei der Karren Seilbahn ist schon der Weg nach oben phänomenal. Bei der Bergstation wartet dann die Karren-Kante, ein 12 Meter langer gläserner Steg mit Rundumblick und unschlagbarer Fotokulisse. Wenn man sich dann noch im Panoramarestaurant auf 976 Metern mit was Feinem verwöhnen lässt, erlebt man ein Urlaubshighlight, von dem man noch lange spricht.

Hausberg von Dornbirn

Der Karren ist Dornbirns Hausberg und eröffnet traumhafte Aussichten auf das Rheintal, den Bodensee und die Schweizer Berge. Schon vor dem 20. Jahrhundert gab es auf dem Karren einen Aussichtsturm aus Holz, das Konzept für die Seilbahn und der Plan für ein Restaurant folgten 1952 von Sepp Luger und Emanuel Thurnher. Rund 4 Jahre später wurde die Karrenseilbahn offiziell eröffnet.

Spektakuläre Karren-Kante

Anfang 2016 wurde unterhalb des Panoramarestaurants die Karren-Kante eröffnet. Eine Aussichtsplattform, die 12 Meter über die Felskante hinausragt. Das Geländer ist aus Glas und der Boden aus einem Gitterrost, sodass man rund um in die Ferne und die Tiefe blicken kann. Am äußeren Rand des Stegs gibt es zudem einen Selfie-Point für alle, die ein Panorama-Andenken mit nachhause nehmen möchten.

Bodensee-Vorarlberg Freizeitkarte

Bodensee-Vorarlberg Freizeitkarte

  • Eintritt für über 40 Ausflugsziele
  • Gratis mit Bus und Bahn
  • Lohnt sich ab 2 Ausflügen