Staufensee in Dornbirn

Erlebnisreiche Rundwanderung: Dornbirn Karren - Staufensee - Rappenlochschlucht - Gütle - Karrenseilbahn Talstation

GPX KML

Karren Bergstation – Staufensee – Rappenlochschlucht – Gütle (Bushaltestelle) – Karrenseilbahn Talstation

Achtung: Aus Sicherheitsgründen ist das Rappen- und Alploch in den Wintermonaten gesperrt.

Das Betreten und Begehen des Rappen- und Alploches ist daher aus Sicherheitsgründen verboten. Die Freigabe erfolgt nach durchgeführter Felsräumung und Bekanntgabe im kommenden Frühjahr.

Info Baustelle Rappenloch

Die Rappenlochschlucht ist derzeit vom Gütle aus bis auf Höhe der alten Rappenlochbrücke begehbar. Danach muss auf die Umfahrungsstraße gewechselt werden, um zum Staufensee bzw. zur Wanderroute an den Karren, ins Alploch und Kirchle zu gelangen.

Achtung Baustellenverkehr

Es wird eine neue Brücke in das Bergdorf Ebnit gebaut. Aus diesem Grund ist das Rappenloch nur eingeschränkt begehbar. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Herbst 2022.

Die Wander- und Bikerouten haben sich teilweise geändert - siehe abgebildete Karte.

Das Alploch sowie das Kirchle sind zu Fuß nur über die Umfahrungsstraße erreichbar.

Von der Route „Staufenseeweg“ wird derzeit abgeraten. Auf der Umfahrungsstraße herrscht reger Verkehr.

Mit dem Landbus Linie 46 gelangen Sie direkt zum Staufensee

Details

Schwierigkeitmittel
Technik
      
Kondition
      
Erlebnis
      
Landschaft
      
Höchster Punkt971 m
Tiefster Punkt455 m
Beste Jahreszeit
JanFebMärAprMaiJun
JulAugSepOktNovDez
Sicherheitshinweise

In den Wintermonaten ist das Rappen- und Alploch sus Sicherheitsgründen gesperrt. Die Freigabe erfolgt nach durchgeführter Felsräumung wieder im Frühjahr.

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Wegbeschreibung

Auffahrt mit der Karrenseilbahn. Auf dem Karren genießt man zuerst den grandiosen Rundblick ins Rheintal, auf die Schweizer Berge und den Bodensee. Vom Karren wandert man zum 260 m tiefer gelegenen Staufensee. Über den Steig der Rappenlochschlucht mit spektakulären Blicken in die Tiefe erreicht man das Gütle. Von hier kann man mit dem Bus zurück zur Talstation der Karrenbahn fahren oder gemütlich in ca. 30 Minuten entlang der Dornbirner Ache dorthin wandern.

Öffentliche Verkehrsmittel

Haltestelle Karrenseilbahn Stadtbus 8, Landbus 47

www.vmobil.at

Autor: Dagmar Martinez
Tour-Quickfacts
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,6 km
Dauer
02:30h
Aufstieg
164hm
Abstieg
520hm