Rhein-Schauen-Lustenau 01 (c)MATTHIAS_RHOMBERG

Rhein-Schauen

Am nördlichen Ende von Lustenau, im seit 1892 eingerichteten Werkhofgelände der Internationalen Rheinregulierung mit Schreinerei, Schlosserei, Lokremise und Werkhallen, befindet sich seit 1997 das Museum Rhein-Schauen. Hier erwartet die Besucher ein interessantes Panoptikum aus Technik zum Anfassen, Landschaft zum Erfahren und mehr als 120 Jahren gelebter Geschichte. Aber auch Gegenwart und Zukunft des Rheins, der das Leben in der Region geprägt hat, werden anhand von Bildern, Texten und interaktiven Stationen anschaulich dargestellt.

Im Mittelpunkt der 2016/17 neu gestalteten Schau ALPENRHEIN.GESCHICHTE stehen die Regulierungsprojekte, die in den drei Staatsverträgen zwischen Österreich und der Schweiz vereinbart wurden. Die Ausstellung BAU.KRAFT in der Lokremise widmet sich der Bautechnik, insbesondere der seit 1894 eingerichteten Dienstbahn, die heute noch als Museumsbahn unterwegs ist. Im Ausstellungsteil ALPENRHEIN.LAND wird der Lebensraum Alpenrhein vom Ende der letzten Eiszeit bis hin zum Konzept Zukunft Alpenrhein und dem Ausbauprojekt „Rhesi“ vermittelt.

Öffnungszeiten

Donnerstag bis Sonntag

13.00 bis 17.30 Uhr