Beim "Fulasee" in Bartholomäberg

Panorama Tour über Bartholomäberg - Kristberg

GPX KML

Es erwartet dich eine atemberaubende Panorama Tour vom Sonnenbalkon des Montafons, dem Bartholomäberg, zum Kristberg, der bekannt für seinen geschichtsträchtigen Bergbau ist.

Mitten durch die herrliche Bergwelt und vorbei an unberührten Naturseen, wie dem Fritzensee ( nach ca. 3,5 km mit max. 10 % Steigung; es erwartet dich ein fantastischer Panoramablick auf den Rätikon), dem Fulasee und dem Torasee, wechseln sich kurze, moderate Anstiege mit angenehmen Abfahrten bis zur Ankunft am Kristberg ab. Dort angekommen, führt die Strecke mit Ausnahme des Totenbühels über asphaltierte Wege zurück.

Hinweis: Diese Strecke ist von Wanderern stark frequentiert. Bitte Geschwindigkeit anpassen. Falls Du auf den steilsten Anstieg verzichten willst, entscheidest Du Dich für die angegebene Fahrtrichtung.

Hinweis Jagdgebiet: Von 10. Okt. bis 24. Okt. von 17:00-08:00 Uhr und 25.Okt. bis ca. Mitte Dez. von 16:00-08:00 Uhr bitte die Strecke ab Fritzensee meiden.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Autorentipp

Mittagessen am Panoramagasthof Kristberg oder dem Knappastöbli, direkt auf dem Kristberg, lassen den Gaumen singen. Und wer beim zurückfahren einen Zwischenstärkung auf einer fantastischen Sonnenterrasse genießen will, kommt am Gasthof Mühle am Innerberg nicht vorbei

Auch ein Besuch zur geschichtsträchtigen St.Agatha Bergknappenkapelle, die älteste Kirche des Montafons, direkt am Kristberg solltest Du nicht verpassen!

Details

Technik
      
Kondition
      
Erlebnis
      
Landschaft
      
Schwierigkeitmittel
Höchster Punkt1561 m
Beste Jahreszeit
JanFebMärAprMaiJun
JulAugSepOktNovDez
Kurzbeschreibung

Es erwartet dich eine atemberaubende Panorama Tour vom Sonnenbalkon des Montafons, dem Bartholomäberg, zum Kristberg, der bekannt für seinen geschichtsträchtigen Bergbau ist.

Anfahrt

Auf der A14 bis zur Ausfahrt Bludenz/Montafon und weiter auf der Montafonerstraße L188 bis nach St. Anton im Montafon fahren. In Höhe St. Anton biegst Du links ab (direkt beim Bahnhof) und folgst dem Weg bis nach Bartholomäberg

Öffentliche Verkehrsmittel

Lass dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Halbstunden-Takt ab Bahnhof Schruns.

Bushaltestelle vom Start/Ziel der Tour: Bartholomäberg Kirche / Linie 84

Fahrplan: www.vmobil.at

Anreise mit der Bahn ins Montafon

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

Fahrplan: www.oebb.at

Parken

Gegenüber der Barockkirche Bartholomäberg

Wegbeschreibung

Vom Aktivpark Montafon über den Illweg und den Litzdamm hoch bis nach Bartholomäberg. Von der Barockirche Bartholomäberg geht es für Dich über den Roferweg hinauf in Richtung Rellseck. Zu Beginn fährst Du vorbei am Bärger Lädili und folgst dem Roferweg solange, bis dieser seine Beschaffentheit ändert. Du verlässt den geteerten Untergrund und fährst weiter auf Schotter bergwärts. Nach ca. 300 m biegst Du nach rechts ab und folgst der Beschilderung in Richtung Fritzensee (wenige Minuten). Den Fritzensee zu Deiner linken, folgst Du weiter dem geschotterten Weg in Richtung Kristberg. Eine angenehme Passage wartet auf Dich. Stetiges auf und ab mit traumhaftem Ausblick, macht diesen Abschnitt zu einer Genussstrecke. Nachdem Du den dritten See passiert hast, folgt ein steiles Stück bergab in losem Schotter. Hier ist absolut sicheres Fahren Vorrausetzung. Falls Du Dich nicht sicher fühlst, steige von Deinem Bike und schiebe das erste Teilstück der Abfahrt. Weiter unten wird es wieder etwas flacher und der Schotter ist nicht mehr so lose wie im oberen Teil. Folge dem Schotterweg bis dieser wieder geteert ist. Nach wenigen 100 m folgst Du an der Gabelung dem Straßenverlauf bergwärts in Richtung Panoramagasthof Kristberg (wenige Minuten) Vom Panoramagashof Kristberg, folgst Du demselben Straßenverlauf welchen Du gekommen bist zurück. An der darauffolgenden Kreuzung biegst Du nicht nach rechts áb, sondern folgst dem Straßenverlauf in Richtung Tal. Nach der ersten Kehre darfst Du die dicht gefolgte Abzweigung nach rechts nicht verpassen. Folge nun diesem Streckenverlauf. Die Untergrundbeschaffenheit ändert sich. Folge jedoch immer weiter dem Streckenverlauf ohne abzubiegen. Vorbei am Gasthaus Mühle führt Dich der Streckenverlauf über den Innerberg und die L94 zurück zur Barockkirche Bartholomäberg und von hier fährst Du wieder ins Tal und zurück zum Aktivpark Montafon Schruns-Tschagguns.

Aktivpark Montafon - St. Anton im Montafon - Bartholomäberg – Goritschang – Fritzensee – Fulasee – Torasee – Kristberg – Gasthaus Mühle (Innerberg) – Loch (Lochweg) – Schruns - Aktivpark Montafon

Sicherheitshinweise

Notrufe:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Tipps

Mittagessen am Panoramagasthof Kristberg oder dem Knappastöbli, direkt auf dem Kristberg, lassen den Gaumen singen. Und wer beim zurückfahren einen Zwischenstärkung auf einer fantastischen Sonnenterrasse genießen will, kommt am Gasthof Mühle am Innerberg nicht vorbei

Auch ein Besuch zur geschichtsträchtigen St.Agatha Bergknappenkapelle, die älteste Kirche des Montafons, direkt am Kristberg solltest Du nicht verpassen!

Ziel

Aktivpark Montafon

Start

Aktivpark Montafon

Autor: Montafon / Hanna Burger
Tour-Quickfacts
Schwierigkeit
mittel
Strecke
30,3 km
Dauer
02:30h
Aufstieg
967hm
Abstieg
966hm