Krippenmuseum

Krippenmuseum Dornbirn

Der Verein Krippenmuseum Dornbirn hat im Jahre 2003 in einem 145 Jahre alten ehemaligen Pferdestall Herberge gefunden. In liebevoller, aufwendiger Sanierung (in über 4000 ehrenamtlichen Arbeitsstunden) durch die Mitglieder des Krippenvereines Dornbirn wurde eine Ausstellungsfläche von 400 m² geschaffen.


Die an die 120 Exponate umfassende Sammlung aus vier Kontinenten zeigt Krippen und Figuren mit unterschiedlichen Interpretationen der Heiligen Nacht. Zu den Höhepunkten zählen eine 16m² große Passionskrippe mit über 90 Figuren, die den Leidensweg Christi nachstellt, eine 23m lange Jahreskrippe mit 14 Stationen aus dem Leben der Heiligen Familie und die sogenannten „Spiegelkrippen“, bei denen durch eine geschickte Anordnung von Spiegeln eine wesentlich höhere Raumtiefe vorgetäuscht wird. Die Lieblingskrippe der Kinder ist eine Kastenkrippe mit beweglichen Figuren.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag

10.00 bis 17.00 Uhr