Freilichtmuseum "Villa Rustica"

Freilichtmuseum Villa Rustica

Das Freilichtmuseum Villa Rustica in Rankweil zeigt drei Gebäude eines römischen Gutshofs, der vom 1. bis zum 5. Jahrhundert n. Chr. besiedelt war. Auf einem Schuttkegel der Frutz inmitten des Bresner Weitrieds errichteten römische Siedler in der ersten Hälfte des 1. Jahrhunderts n. Chr. ein landwirtschaftliches Anwesen. 1954 entdeckten Archäologen das erste Haus. In den Jahren 2002 bis 2007 konnten zwei weitere Gebäude freigelegt und archäologisch erforscht werden, das Haupthaus und ein römisches Badehaus, welches in besonderer Weise den Komfort auf dem Landgut in Brederis verdeutlicht. Im näheren Umfeld dieser drei Gebäude werden noch weitere Objekte vermutet, etwa Viehställe oder Speicher für Feldfrüchte.

Zwischen den Resten der Fundamente wurde eine begehbare Plattform errichtet, die mit Hilfe einer Glasvitrine einen Blick auf einen kleinen Teil der Originalmauern des Haupthauses gewährt. Texttafeln versorgen die Besucherinnen und Besucher mit den nötigen Informationen über die wechselhafte Geschichte des ehemaligen Gutsbetriebs und die Funktionen der einzelnen Gebäude, in einer Schauwand werden die eindrucksvollsten Fundstücke präsentiert, darunter Waffen, Münzen, Fibeln, Keramik und ein Weinsieb.