Denz Herzen

Denz Herzen

Die Künstlerin Margit Denz hat nach dem Umzug von Wien nach Vorarlberg mit ihrer ganz persönlichen, globalen Herzerwärmung begonnen. Seit 2006 versendet sie ihre herrlich kreativen Porzellan-Herzen in alle Welt, wo diese ihre subversive Arbeit verrichten, während sie ganz harmlos an den Wänden von Hotels, Schlafzimmern oder privaten Eingangshallen hängen. Sie zaubern Freude auf die Gesichter ihrer Besitzer/innen, sie wirken, als Geschenk überreicht, wie kleine Herzöffner und ganz nebenbei verschönern sie ihren Aufenthaltsort.

In der Herzkammer, der hauseigenen Galerie der Künstlerin, finden sich auch andere Objekte, die man ungern dort zurück lässt, etwa das handgefertigte Geschirr mit Witz und Ästhetik. Alle Porzellan-Arbeiten sind handgemacht in ihrem Dornbirner Atelier, jedes Objekt ist ein Unikat. Ein Besuch hat Sucht-Potential, nach dem ersten Herz folgen weitere, von Tassen und Tellern ganz zu schweigen, am Ende sitzt man da mit einem fremden Kopf, der das eigene Denken erneuert, oder mit einem Buddha, wie man ihn noch nie gesehen hat.