20151228-ob_mouth_credit_aur_lia_tassafi__1.jpg

Thom Monckton

Der Neuseeländer Thom Monckton lässt es dank visualisierendem Soundtrack wortwörtlich in den Knochen krachen und knacken.
Im mehrfach preisgekrönten Stück Only Bones v1.0 entsteht in einem puren Bühnensetting mit einem Stuhl und einer Glühbirne
eine bezaubernd-verschrobene Performance voll unermesslicher Kreativität!

Schrecklich zappelige Hände samt unfassbar biegsamen Knochen und unkontrollierbarem Gesicht und haarsträubenden Kopfverrenkungen
lassen das Publikum höchst amüsiert und nahezu sprachlos zurück.
Thom Monckton zeigt mit seiner erfindungsreichen körperlichen Ausdruckskraft einmal mehr auf,
dass weniger oft mehr ist und gerade auch mit den kleinsten Mitteln die größten Geschichten erzählt werden können.

Eventdetails
29.09.2021
20:30 Uhr
Lustenau