Damien Jalet Kohei Nawa Théâtre National de Bretagne – © Yoshikazu Inoue

Théâtre National de Bretagne

Eventdetails
Bregenz, Festspielhaus Bregenz
Sa. 11.März 2023, 20:00 Uhr

Bregenzer Frühling 


Damien Jalet Belgien // Kohei Nawa Japan
Théâtre National de Bretagne Frankreich

Vessel ÖEA

Samstag, 11. März 2023 // 20.00 Uhr, Festspielhaus Bregenz


Choreografie Damien Jalet // Kohei Nawa Szenografie Kohei Nawa Musik Marihiko Hara // Ryūichi Sakamoto Licht Yukiko Yoshimoto Produktion 2015 Spieldauer 60 min

Nominiert bei den Laurence Olivier Awards 2020 als »beste neue Tanzproduktion«: Tiefgründig, beunruhigend und kraftvoll zugleich zeigt sich das faszinierende Werk des belgisch-französischen Choreografen und Tänzers Damien Jalet mit dem japanischen, bildenden Künstler Kohei Nawa. Entstanden ist ein symbiotisches Werk zwischen Skulptur und Choreografie, bei dem es unmöglich wird, das eine vom anderen zu trennen. Die dynamische Verschmelzung zwischen dem Bühnenbild und den Tänzer:innen lässt eine unvergessliche, visuelle Metamorphose von außergewöhnlichen Körpern entstehen. Die charakteristischen »kopflosen« Posen verbergen die Gesichter der Performer und verleihen ihnen Anonymität, gleichzeitig deuten sie die Existenz einer nicht-menschlichen Entität an. Der Konflikt zwischen Körper und Geist wird im Tanz aufgegriffen. Die Weltsicht, die dieser skulpturale Tanz zeichnet, geht über das Genre der darstellenden Kunst hinaus. »[…] Ich bin mir nicht sicher, wohin Vessel mich geführt hat, aber es ist definitiv ein Ort, an dem ich noch nie zuvor gewesen bin.« (Jay Hanna, PerthNow)

 

Mit Unterstützung der Caisse des Dépôts und des Performing Arts Japan Programme for Europe (Japan Foundation).