Ariadne von Schirach_R. Taeubert_kl

Tage der Utopie | DIALOG mit Ariadne von Schirach

Aufbauend auf dem Vortrag "Wie wir Angst und Ohnmacht überwinden" findet am Donnerstag dem 29. April, 9.15 – 12.30 Uhr in Arbogast der vertiefende Dialog mit dem Vortragenden statt.

Ariadne von Schirach unterrichtet Philosophie und chinesisches Denken an der Berliner Universität der Künste. Sie arbeitet als freie Journalistin und Kritikerin und veröffentlichte die Sachbuch-Bestseller »Der Tanz um die Lust« und »Du sollst nicht funktionieren. Für eine neue Lebenskunst«. Im Frühjahr 2019 erschien ihr neues philosophisches Sachbuch »Die psychotische Gesellschaft. Wie wir Angst und Ohnmacht überwinden.« Ende 2019 publizierte sie den Essay »Lob der Schöpfung. In Verteidigung des irdischen Glücks.«

Einführung: Renata Schmidtkunz/ORF, Leiterin der Ö1-Reihe »Im Gespräch«, in der Interviews mit ausgewählten Sprecherinnen und Sprechern der »Tage der Utopie« ausgestrahlt werden.