Kufner_von Helmut_Köck

Stadt und Schloss Feldkirch in den ersten Jahrzehnten des 16. Jahrhunderts - Vortrag - 500 Jahre St. Annenaltar

Im Rahmen der Ausstellung "500 Jahre St. Annenaltar" werden jeweils an einem Donnerstag um 18 Uhr im Palais Liechtenstein Vorträge rund um Leben, Werk und Zeit des Wolf Huber angeboten.


Mag. Harald Kufner: Stadt und Schloss Feldkirch in den ersten Jahrzehnten des 16. Jahrhunderts

Wann: 14. Oktober 2021, 18 Uhr


In der spannungsreichen Stadtgeschichte Feldkirchs spiegeln sich die großen politischen und gesellschaftlichen Konflikte der ersten Jahrzehnte des 16. Jahrhunderts wider (z. B. die Reformation und der Bauernkrieg, die Auseinandersetzungen zwischen den Habsburgern einerseits und dem französischen König sowie den Eidgenossen andererseits). 


Es werden in diesem Vortrag Einblicke in die städtische Verwaltung, die innerstädtischen Ordnungsfunktionen, in die damals geltenden Rechtsverhältnisse und in die stark ausdifferenzierte städtische Gesellschaft vermittelt. Thematisiert werden auch die Wechselbeziehungen zwischen den damaligen Herrschaftsträgern und den Stadtvertretern. So wird anhand von Einzelbeispielen das Autonomiebewusstsein des städtischen Bürgertums gegenüber König Ferdinand I. und seinen Regierungsbehörden gezeigt, der die Zentralverwaltung in seinen Herrschaftsterritorien nach dem Ableben Kaiser Maximilians I. zu intensivieren suchte. In Anbetracht dessen finden u. a. auch obrigkeitliche Maßnahmen zur Förderung der örtlichen Wirtschaft und zur militärischen Sicherung Feldkirchs im Vortrag Beachtung.


Information:

Palais Liechtenstein

Schlossergasse 8, 6800 Feldkirch

T: +43 (0)5522 304-1252

wh500@feldkirch.at

www.feldkirch.at/wh500