_BRENKUS c 9751_Copyright Peter Brenkus.jpg

Slowakische Philharmonie

Die Slowakische Philharmonie ist das bedeutendste Orchester der Slowakei. Sie wurde im Jahr 1949 gegründet und hat ihren Hauptsitz in der Redoute in der Altstadt von Bratislava. Außerhalb der jährlichen Konzertsaison geht die Slowakische Philharmonie auf Tournee und spielt auf Festivals in Europa. „Daniel Raiskin ist ganz eindeutig ein Musiker mit einer ausgeprägten Sensibilität, der sein Handwerk bestens versteht, vielleicht ein weiteres Beispiel für ein letztes großes Geschenk der alten Sowjetunion mit der Strenge und Genauigkeit ihrer Dirigierschulen“, charakterisierte David Gutmann den Dirigenten in der renommierten Zeitschrift „Gramophone“. Mit dem Saisonsbeginn 21/22 ist Daniel Raiskin der Chefdirigent der Slowakischen Philharmonie. Weiters hat er die Position des Music Directors beim Winnipeg Symphony Orchestra inne und ist Erster Gastdirigent beim Belgrade Philharmonic Orchestra. Der russische Pianist Alexei Volodin findet international aufgrund seines sensiblen Anschlags und seiner technischer Brillanz Beachtung. Er konzertiert mit namhaften Orchestern in Europa und in Asien. Als aktiver Kammermusiker führt er eine langjährige Zusammenarbeit mit dem Borodin Quartet und weiteren Partner wie Sol Gabetta, dem Modigliani Quartett oder dem Cuarteto Casals.

Eventdetails
11.04.2022
19:30 Uhr
Dornbirn