Shutdown. Vorarlberg und Corona_Miro Kuzmanovic

Shutdown. Vorarlberg und Corona - Ausstellung im Atrium

„Shutdown. Vorarlberg und Corona“

Die Ausstellung im Atrium zeigt, was das vorarlberg museum in der Zeit seiner Schließung von 16. März bis 4. Juni gesammelt hat. Eine Sammlung aus Kunstwerken und aus persönlichen Eindrücken sowie Stimmungsbildern, die heute schon Geschichte sind. Der Blick zurück auf das Frühjahr fällt manchmal humorvoll aus, manchmal befremdlich. Und über allem thront in grellgelben Lettern die „Corona-Sprache“ an der Wand – mit Begriffen wie „Kontaktsperre“, „systemrelevant“, „Cluster“, „Dashboard“ und – #bleibensiegesund“. 


Die Ausstellung ist bei freiem Eintritt zugänglich, der Besuch ist nur mit einem Mund-Nasen-Schutz möglich. Wegen der Covid-Bestimmungen findet keine Ausstellungseröffnung statt.