-2°C
Vorarlberg

Kultureinrichtungen

Kunsthaus Bregenz (KUB)

Peter Zumthor schuf ein Kunstwerk, um darin Kunst zu zeigen: Das Kunsthaus Bregenz. Der Bau zählt europaweit inhaltlich wie auch architektonisch zu den wichtigsten Ausstellungshäusern für zeitgenössische Kunst – im KUB wird ein hochkarätiges Kunstvermittlungsprogramm für alle Altersstufen geboten.

Ausstellungen 2018

  • Simon Fujiwara – 27. Jänner bis 8. April
  • Mika Rottenberg – 21. April bis 1. Juli
  • David Claerbout – 14. Juli bis 7. Oktober
  • Tacita Dean – 20. Oktober bis 6. Jänner 2019

 

Hope House – Simon Fujiwara

Für die Ausstellung Hope House baut der Künstler Simon Fujiwara das Anne Frank Haus nach – und zwar nach dem Vorbild eines Bastel-Bausatzes aus dem Shop des Anne Frank Museums. Es geht darum wie Geschichte kommerzialisiert wird, sogar eigentliche Tabu-Themen.

Fujiwara baut das Haus im Kunsthaus in Bregenz 1:1, über 3 Stockwerke hinweg, nach. Das „Original“-Gebäude in Amsterdam, das nur mehr wenige Überreste originaler Artefakte aus dem Familienbesitz der Franks enthält, ist ein Besuchermagnet. Warum? Ist doch der Großteil des Hauses eine Rekonstruktion. Es sind diese Widersprüche die der Künstler aufgreift.

 In Bregenz wird das Haus über 3 Etagen zu erleben sein. Wie im originalen Wohnhaus gibt es enge schwach beleuchtete Korridore, durch die die Besucher sich schlängeln müssen. Die große Frage: Was ist echt? Im Hope House hängen nämlich Kunstwerke an den Wänden, die Räume sind mit alltäglichen Gegenständen und Artefakten ausgestattet.

Kontakt & Öffnungszeiten

Di - So10 - 18 Uhr
Dobis 20 Uhr