16°C
Vorarlberg

Kultureinrichtungen

Kunsthaus Bregenz (KUB)

Mika Rottenbergs Kunst ist weder distanzierte Kritik noch präzise politische Dokumentation. Vielmehr lässt sich ihre Arbeit als Gegenwartsanalyse beschreiben, die in karikativer, verzerrender Übertreibung ihren Höhepunkt erreicht. Das Kunsthaus Bregenz zählt inhaltlich wie auch architektonisch zu Europas wichtigsten Ausstellungshäusern zeitgenössischer Kunst. Das KUB bietet seinen Besuchern ein hochkarätiges Kunstvermittlungsprogramm für alle Altersstufen.

Ausstellungen 2018

  • Mika Rottenberg – 21. April bis 1. Juli
  • David Claerbout – 14. Juli bis 7. Oktober
  • Tacita Dean – 20. Oktober bis 6. Jänner 2019

 

Mika Rottenberg

Schwerpunkt Mika Rottenbergs Ausstellung ist die zynische aber witzige Darstellung einer übertriebenen kapitalistischen Welt, in der alle Menschen ausnahmslos nur noch als Ware definiert sind.

Während im ersten Obergeschoss ein Video namens „NoNoseKnows“ zu sehen ist, muss der Weg dorthin durch Korridore passiert werden, der wie ein Gang durch das menschliche Innere gezeichnet ist. Dieser stellt die industrielle Produktion, vom Herstellungsprozess bis hin zur Verpackung und letztlichen Verwertung des eigenen Menschsein dar und verdeutlicht damit, dass der Kapitalismus in der heutigen globalisierten Welt keine Grenzen kennt.

Rottenbergs Videos bestechen durch Räume, durch die sich Besucher/innen unfreiwillig zwängen und mit düsteren Kammern, Werkstätten oder Tunnels konfrontiert werden.

Die Ausstellung im Kunsthaus Bregenz ist Mika Rottenbergs erste institutionelle Einzelausstellung österreichweit.

Kontakt & Öffnungszeiten

Di - So10 - 18 Uhr
Dobis 20 Uhr