Pforte um 7: Der Ruf | Zwischen Hören und Folgen

2024 Pforte Cornelius_Obonya_-_hoelzl_photography.jpg
Eventdetails
Feldkirch, Pförtnerhaus Feldkirch
Do. 14.März 2024, 19:00 Uhr

Jeweils eine halbe Stunde vor Konzertbeginn findet der "Impuls um halb" mit Cornelius Obonya statt. Klaus Christa spricht mit ihm über Rilke, Gott und die Welt.

Johannes Brahms (1893–1897)
Quintett h-Moll für Klarinette, zwei Violinen, Viola und Violoncello, op. 115

Laura Winkler (*1988)
Auftragswerk «Bis an den Rand – Musikalische Gedanken zum Stundenbuch» für Klarinette, Streichquintett und Rezitation UA

Abdullah Ibrahim (*1934)
Maraba Blue & Chisa, bearb. Zuko Samela

Matthias Schorn | Klarinette
Sophie Heinrich | Violine
Hloni Mokoena | Violine
Klaus Christa | Viola
Mathias Johansen | Violoncello
Siyabonga Mtjale | Kontrabass
Zuko Samela | Congas
Cornelius Obonya | Rezitation & Impuls um halb


Das Klarinettenquintett von Johannes Brahms beginnt mit einem sehnsüchtigen Ruf, der die Zuhörer musikalische auf die große Reise schickt. Wer kennt ihn nicht, den Ruf, dem man nicht widerstehen kann, für den man aber allen Mut zusammennehmen muss, um dann wirklich loszuziehen? Rainer Maria Rilkes Stundenbuch ist ein eindrucksvolles Zeugnis dieses Gerufenseins. Laura Winkler hat zehn der schönsten Gedichte daraus in eindrucksvolle musikalisch-poetische Momente verwandelt, denen kein Geringerer als der Schauspieler Cornelius Obonya seine Stimme leihen wird.

Tickets
Tourismus- und Kartenbüro Feldkirch Palais Liechtenstein, Schlossergasse 8
T 0043 5522 9008, karten@feldkirch.at, online auf karten.feldkirch-leben.at und an der Abendkasse

"Pforte um 7" am Donnerstag, 19 Uhr: Öffentliche Generalprobe
23 Euro / Ö1 Clubmitglieder 20 Euro
Senior*innen 19 Euro / Ö1 Clubmitglieder 16 Euro
Studierende 6 Euro / Ö1 Clubmitglieder 4 Euro