Palais Frühstück | Der überschätzte Mensch in einer beschleunigten Gesellschaft

Palais Gespräche.jpg
Eventdetails
Feldkirch, Palais Liechtenstein
Do. 13.Juni 2024, 08:30 - 08:30 Uhr

Was machen KI, Smartphone und ChatGPT mit uns als Mensch? Was ist der Mensch? In diesem Vortag geht es um die Urfrage der Philosophie. Die Frage, was den Menschen vom Tier unterscheidet, hat von Platon bis Nietzsche oder Foucault die Denker beschäftigt. Wenn wir Tiere nun nicht mehr essen wollen, nicht mehr essen sollen, was bedeutet das für das menschliche Selbstverständnis? Nicht zuletzt Klimakrise und Pandemie haben das Konzept vom Übermenschen ins Wanken gebracht. Stiehlt ihm künstliche Intelligenz nun endgültig die Show?

Lisz Hirn entwirft einen neuen Ansatz: eine Anthropologie der Verletzlichkeit — für den Metamenschen zwischen Smartphone und ChatGPT. Die Gäste können bei einem reichhaltigen Frühstück und in gemütlichem Rahmen diskutieren und sich mit den Referenten und Referentinnen austauschen. 

Referentin
Mag. Dr. Lisz Hirn
Beitrag
15 Euro

Anmeldung

ist erforderlich, per Mail palais@feldkirch.at oder T +43 5522 304 1255 (begrenzte Teilnehmerzahl)

Veranstalter

Amt der Stadt Feldkirch