Kulturhaus Dornbirn

MONTAGSFORUM "UNESCO Welt-Erbe: Die Balance zwischen dem Bewahren des Ererbten und dessen Weiterentwicklung in die Gegenwart"

Eventdetails
Dornbirn, Kulturhaus Dornbirn
Mo. 07.November 2022, 09:30 Uhr

"UNESCO Welt-Erbe: Die Balance zwischen dem Bewahren des Ererbten und dessen Weiterentwicklung in die Gegenwart" - Mag. Ruth Pröckl

Vor genau 50 Jahren formulierte die UNESCO mit dem Beschluss der Welterbekonvention ein für die gesamte Menschheit gemeinsames Ziel: die Natur- und Kulturschätze der Welt zu bewahren. Für uns und für kommende Generationen. Seither wurden weltweit mehr als 1.100 Stätten von außergewöhnlichem, universellen Wert in die Liste des UNESCO Welterbes aufgenommen. Die Pflicht zur Bewahrung der einzigartigen Welt-Kultur- und Naturstätten sieht sich immer wieder mit Verfall, mutwilliger Zerstörung, Naturkatastrophen, oder einem falsch verstandenen Zugang zur Erhaltung konfrontiert. Die Balance zu halten zwischen dem Bewahren des Ererbten und dessen Weiterentwicklung in der Gegenwart ist daher eine tägliche Herausforderung, denn verlorenes Kultur- und Naturerbe lässt sich nicht ersetzen.