Mit Stoffen gemalt, mit Fäden gezeichnet – Bosna Quilts

Eventdetails
Bregenz, vorarlberg museum
Mi. 21.August 2024, 19:00 - 20:30 Uhr

Sie waren „Kinder“ des Bosnien-Krieges und künstlerische Produkte menschlicher Solidarität. 31 Jahre später erzählen die „Bosna Quilts“ immer noch von einer besonderen, Grenzen überschreitenden Zusammenarbeit zwischen zwölf Frauen: Einer Vorarlbergerin und elf Bosnierinnen. Die Dokumentation des ORF Vorarlberg zeigt unter anderem, wie auf Initiative der Malerin Lucia Lienhard-Giesinger 1993 in der ehemaligen Militärkaserne Galina im Walgau in Vorarlberg die ersten „Bosna Quilts“ genäht wurden.

Hochwertige, mehrschichtige Patchwork-Decken mit Stoffen gemalt und mit Fäden gezeichnet. Nach der Rückkehr der geflüchteten Frauen in ihre zerstörte Heimat Goražde gründeten Safira Hošo und Vesna Malokas 1998 vor Ort die „Bosna Quilt“-Werkstatt. Bis zum heutigen Tag schickt Lucia Lienhard-Giesinger ihre Entwürfe aus Vorarlberg nach Bosnien und ermöglicht dort zahlreichen Familien ein gesichertes Einkommen. Sieben der elf Frauen, die in Goražde die Quilts übernähen, sind bei der Filmpremiere anwesend.

Im Anschluss spielt Akkordeonist Goran Kovačević gemeinsam mit der Sängerin Mirela Hašćić

Eintritt frei
Um Anmeldung wird gebeten bis 16. August beim ORF Vorarlberg unter der Telefonnummer 05572/301 oder per E-Mail an karten.vbg@orf.at.

„Mit Stoffen gemalt, mit Fäden gezeichnet – Bosna Quilts“ ist am Sonntag, 1. September 2024, um 18.25 Uhr in der Reihe „Österreich-Bild am Sonntag“ auf ORF 2 zu sehen sowie als Video-on-demand auf ORF ON.