2021-11 bild Johanniterkirche Max Grüter.jpg

Max Grüter | Tauchgänge

Überraschend und geheimnisvoll: Mit 14 Betonbüsten schafft der Schweizer Künstler neue Bezüge zum Ort und zur Geschichte der Johanniterkirche. Die figurative Versuchsanordnung seiner Erdtaucher durchschwimmt die vielschichtige Materie des sakralen Raums und verflüssigt die gewohnte Matrix unserer Vorstellungskraft.

Erweiterte Eröffnung: Samstag, 13. November, 15 bis 19 Uhr
Dauer der Ausstellung: 13. November 2021 bis 19. Februar 2022


Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag: 10 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr
Samstag: 10 bis 14 Uhr
Hinweis: Über die Feiertage bleibt die Ausstellung geschlossen und öffnet ab Freitag, 7.1. wieder.

BUCHTIPP: Arno Egger/ Karin Guldenschuh: „Dem Ort auf der Spur“.

Auszeichnung in Bronze beim CCA - Venus Award 2021 für Gestalterin Brini Fetz.


www.johanniterkirche.at

Eventdetails
18.01.2022
15:00 Uhr
Feldkirch