Krimi Salon | Dramaturgie der Existenz … das Leben, ein Krimi

Palais Austellung.jpg
Eventdetails
Feldkirch, Palais Liechtenstein Feldkirch
Mi. 20.März 2024, 17:00 Uhr

Spannung, Schauder, Rätsel - der Krimi in Literatur und Film: Wir treffen uns, um uns über Leseerfahrungen, Neuerscheinungen und Geheimtipps auszutauschen. Wir lassen die Geschichte des Krimis Revue passieren, von Arthur Conan Doyle bis Umberto Eco, von Agatha Christie bis Patricia Highsmith. Wir fragen Autorinnen und Autoren, wie sie schreiben. Wir suchen nach Bezugspunkten zur Lebenskunst und erörtern, warum der Krimi zu einer Art Universalgenre wurde. Vor allem aber wollen wir die Freude am Lesen und Schauen von Krimis teilen.

Der Krimi Salon bietet jeweils einen kurzen Vortrag oder ein Gespräch. Anschließend bitten wir zum Austausch von Leseerfahrungen, Neuerscheinungen und Lesetipps.

Mittwoch, 20. März 2024, 17:00 Uhr
Dramaturgie der Existenz … das Leben, ein Krimi

Aristoteles formulierte die bis heute gültigen Regeln der Dramaturgie. Gibt es aber auch eine Dramaturgie der Existenz? Weist sie womöglich Ähnlichkeiten mit der Baustruktur eines Krimis auf? Funktioniert das Leben wie Geschichten und Filme funktionieren? Wir machen uns auf die Suche nach überraschenden Analogien, die möglicherweise einen etwas anderen Blick auf das Leben ermöglichen. Denn alles, was man nicht erklären kann, muss man erzählen.

Referent: Dr. Hans Gruber

Anmeldung

ist erforderlich, per Mail palais@feldkirch.at oder T +43 5522 304 1255

Veranstalter

Amt der Stadt Feldkirch