Klostergarten des Kapuzinerkloster Feldkirch

Kapuzinerkloster

Das Kapuzinerkloster befindet sich außerhalb der früheren Befestigungsanlagen und wurde 1605 gegründet. Der heilige Fidelis von Sigmaringen war Guardian des Klosters. Er missionierte in Graubünden, in der benachbarten Schweiz. Dort wurde er erschlagen. Sein Haupt wird in der Fideliskapelle im Kloster verehrt und auch sein ehemaliges Arbeitszimmer wird an diese Kapelle angeschlossen. Dort befinden sich verschiedene Andenken an den Märtyrer. Das Kloster besitzt auch eine umfangreiche theologische Fachbibliothek mit derzeit ca. 22.000 Bänden.