striking_roots_2_photocredit_caro_linares.jpg

in_tensegrity

Striking Roots into the Void ist ein musikalisch-luftartistisches Bühnenstück rund um eine echte Baumwurzel in der Schwebe.
Eine Cellistin und eine Luftakrobatin entführen in eine andere Welt.

Die Akteurinnen verlieren immer wieder den Boden unter den Füßen – Wie finden wir Halt in einer Welt der Unsicherheit?
Nicht nur in der Luftartistik ist das eine der essentiellen Fragen.

Das Sinnbild der Beständigkeit, der Baum in fragil-wackeliger Schwebe kreiert eine magische Atmosphäre.
Bekannte Melodien und abstrakte Klänge verweben sich mit zirzenischer Performance.
Wo wird die haltgebende Struktur zu beengend? Wie gewinnen wir unsere Freiheit zurück und
wie können wir trotzdem das fragile Beziehungsnetz der wechselseitigen Abhängigkeit mit unserer Umwelt bewahren?

Eine spannende, bewegt-bewegende Reise paradoxer Kontraste...

Carmen Raffaela Küster → Idee & Performance
Nicola Tobias → Cello
Gernot Bitschi → Aerial counterweight
Stefan Kubalek → Technik

Eventdetails
23.09.2021
20:30 Uhr
Lustenau