jonaharnischmacher-0505-2.jpg

Eisele, Huneck & Zandl

Sawdust Symphony spricht über den menschlichen Wunsch zu schaffen: den Prozess von der Vision bis zur Konstruktion,
die Tragödie der Arbeit und die Beziehung zwischen Werkzeugen und Menschen.
Was genau ist die Befriedigung, einen Nagel in Holz zu schlagen? Was ist das Gefühl beim Schleifen einer Oberfläche und wie fühlt es sich an, wenn eine Maschine funktioniert?

In dieser Kreation teilen sich die Darsteller die Bühne mit Werkzeugen und Maschinen.
Objektmanipulation und Magie Nouvelle werden als Sprache verwendet, um eine einzigartige und absurde Geschichte über den Kosmos der Arbeit zu erzählen.
Ein intensiver Dialog zwischen Zufriedenheit, Frustration und dem Geruch von frisch geschnittenem Holz.

Michael Zandl, Kolja Huneck, David Eisele → Artisten
Lucho Smit, Darragh McLoughlin → Artisten Coaches
Michael Zandl → Projektkoordinator
Eine Produktion des KORZO Theatre Den Haag

Eventdetails
09.09.2021
20:30 Uhr
Lustenau