b8b0ffe0-d8f0-4b49-b5f9-5088a76e729c.jpeg

Die Küchenbrigade

Eventdetails
Dornbirn, Spielboden
Do. 15.Dezember 2022, 19:30 Uhr

Migration wird uns noch lange beschäftigen ... nicht nur im Film

Nach der französischen Obdachlosen-Sozialkomödie »Der Glanz der Unsichtbaren« spielt Audrey Lamy auch im zweiten Film von Louis-Julien Petit eine der Hauptrollen als kratzbürstige gute Fee in einem Heim - diesmal als Kantinenköchin für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge. Petit erzählt davon, wie viel reicher wir sein könnten, würden wir uns mehr interkulturellen Austausch über die Schranken zwischen Elite und den Unterprivilegierten hinweg gestatten. Die Geschichte bietet viele Momente voller Menschlichkeit und Zärtlichkeit, die komisch, unterhaltsam, intim und berührend erzählt sind, mit unendlicher Liebe für die Protagonisten als auch eine gute Küche.
Die begnadete Köchin Cathy Marie ist Sous-Chefin in einem Sternelokal und steht kurz davor, ihren Traum eines eigenen Restaurants zu verwirklichen. Doch dann legt sie sich einmal zuviel mit ihrer Chefin an und findet sich plötzlich ohne Job wieder. Eine Anstellung auf ihrem Niveau zu finden, erweist sich als aussichtsloses Unterfangen, und so sieht sich Cathy Marie mit fast 40 Jahren gezwungen zu nehmen, was da ist: Kantinenköchin in einem Heim für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge; Dosenravioli, Mikrowelle und eine eher ahnungslose, allerdings hochmotivierte Küchenbrigade aus Heimbewohnern. Ihr Traum scheint in weite Ferne gerückt. Doch aus der prekären Lage macht Cathy das Beste. Sie integriert die unterrichtswilligen Geflüchteten selbst, denen sie das 1x1 einer sauberen Küche und des Kochens beibringt. Und nebenbei entdeckt sie die Liebe zu gutem Essen aus eigenem Anbau wieder.

Louis-Julien Petit I F 2022 I 97 min I OFmdU