Daniela Brodesser: Armut

Brodesser_c_Christopher-Glanzl.jpg
Eventdetails
Dornbirn, Stadtbibliothek Dornbirn
Do. 21.März 2024, 19:00 Uhr

„Über Armut wisst ihr nichts.“ Ein längst überfälliges Buch: Daniela Brodessers ungeschönter Bericht über armutsbedingte Ausgrenzung, Beschämung und Verzweiflung und ihre Auswirkungen auf unsere Gesellschaft. Im Jahr 2021 waren in Deutschlandund Österreich etwa 15 bis 17% der Bevölkerung armutsgefährdet, rund 14,5 Millionen Menschen. Warum wir dennoch nichts über Armut wissen? Die Betroffenen schweigen – aus Scham, Angst, Schuldgefühl.
Daniela Brodesser hat den Teufelskreis aus Stigmatisierung und sozialer Entfremdung erlebt, der mit Armut einsetzt. Sie weiß aus eigener Erfahrung, wie beschämend die guten Ratschläge von Wohlmeinenden wirken. Eindringlich schildert sie, welche Verwüstungen und Armut hinterlässt und zeigt, was finanziell und menschlich geboten ist, um Armut nicht zur Sackgasse für Betroffene werden zu lassen.

Der Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe „Dinge neu denken“ statt und wird aus Mitteln der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung gefördert.

Eintritt: 5 Euro

Anmeldung: stadtbibliothek@dornbirn.at 

Veranstalter

Stadtmuseum