variante_1_anna_lisa[1]

Constanza Sommi | Anna Sandreuter & Lisa Moon !VERSCHOBEN AUF 2021! - Cruda| Journey to NowHere Circustheater |

Das neueste Solostück "Cruda" von Constanza Sommi unter der Patronanz des Collectif À Sens Unique aus Le Mans ist ein äußerst humorvoller Ausflug in die Vergangenheit einer Ex-Turnerin: gut war sie schon, aber nicht gut genug, um in Erinnerung zu bleiben. Ihre Erinnerungen allerdings sind voller Grausamkeiten die sie erleben musste: 

ihre körperliche Besessenheit, unmöglichen Standards zu entsprechen, immer flexibler, immer dünner, immer von allem mehr. Wo bleibt der Humor, fragen Sie sich? Der folgt prompt in Form ihrer Geständnisse, die herausrutschen und nicht mehr zu stoppen sind – und plötzlich ist sie frei, kann laut lachen, grob und explizit sein, Fehler zeigen und sich viel bisher Verbotenes erlauben und gönnen. Produktion: Collectif A Sens Unique


Constanza Sommi Idee, Akrobatik

Sara Desprez Regie

Thibaud Rocaboy Technik

Collectif A Sens Unique Produktion


Anna Sandreuter & Lisa Moon - Journey To NowHere

Zwei Frauen, eine Begegnung. Zwei Künstlerinnen, augenscheinlich auf Reisen, lassen uns kurz in ihre Koffer blicken. 

Ausgehend von Lisa Moons berührendem Solostück Bon Voyage wurde diese Kolaboration mit Anna Sandreuter entwickelt, 

in der Tanz und Artistik eindrucksvoll verschmelzen...


Anna Sandreuter hat in London die Zirkusschule absolviert und war jahrelang im zeitgenössischen Zirkus der britischen 

Inseln aktiv. Derzeit arbeitet sie im CircusTrainingsCentrum Salzburg für die Errichtung einer österreichischen Zirkusschule.


Lisa Moon war jahrelang als Kunstturnerin aktiv bis sie ihre große Leidenschaft im Tanz fand und Akrobatik erlernte. 

Als Artistin und Choreografin liebt und lebt sie die Verbindung aus kreativem Tanz, Akrobatik und Schauspiel.