csm_Ma_Bregentz_2_4d8f5292ea

BREGENTZ. Stadt am Bodensee

Das Bregenzer Wahrzeichen, der Martinsturm in der Oberstadt, lockt mit einem wundervollen Rundumblick auf Berg, Stadt und See. Zudem bietet die stadtgeschichtliche Ausstellung interessante Einsichten in das Werden von Bregenz. Sie spannt einen zeitlichen Bogen von der Bronzezeit bis ins 21. Jahrhundert. Anhand zahlreicher Exponate wird die wechselvolle und spannende Geschichte von Bregenz erzählt. Bregenz hatte seine wirtschaftlichen Wurzeln im Holz-, im Wein- und im Kornhandel. Mit dem Bau der Eisenbahn (1870–1884) trat Bregenz in eine Wachstumsphase ein. Die Eisenbahn war Voraussetzung für die Industrialisierung des Bregenzer Raumes und Motor des Fremdenverkehrs. Bregenz wurde zur Industrie- und gleichzeitig zur Tourismus- und Kulturstadt, eine ungewöhnliche, aber erfolgreiche Kombination.

Ö: Di–So 10.00 bis 18.00 Uhr

E: EUR 3,50/EUR 2,50/EUR 1,00

I:https://www.bregenz.gv.at/kultur/martinsturm/dauerausstellung/

Amt der LH Bregenz – Abteilung Kultur