Constantin Luser Seegewohnheiten

Ausstellung | "Seegewohnheiten" von Constantin Luser

Wie ein roter Faden ziehen sich die Linie und das Spiel mit Raum, Volumen und Zwischenräumen durch das Schaffen Constantin Lusers. Die Bregenzer Ausstellung präsentiert malerische und skulpturale Arbeiten Lusers. Ausgangspunkt dieser Arbeiten ist stets die Zeichnung mit ihren Linien: In den Objekten aus geformtem Draht transformiert der Künstler diese in den Raum. So entstehen Raumzeichnungen, die in den Augen der Betrachtenden nochmals transformiert werden: Mit Blick auf die Objekte, im Umschreiten und Variieren der Blickwinkel, entstehen unzählige neue Linienkonstellationen und laden zum Erforschen eigener Sehgewohnheiten ein.