Arbeitslebensgeschichte: Andreas Derutzky

2024 Schaffarei andreas_derutzky.jpg
Eventdetails
Feldkirch, Schaffarei
Mi. 26.Juni 2024, 20:00 - 20:00 Uhr

Vom Koch und Kellner zum Bestatter.

Mit 13 Jahren verdient Andreas Derutzky sein erstes eigenes Geld, indem er in einem Restaurant aushilft. Der Job macht ihm so viel Spaß, dass er seinen ursprünglichen Berufswunsch, Rettungssanitäter zu werden, fallen lässt und stattdessen eine Koch- und dann eine Kellnerlehre macht. Erst ein einschneidendes Erlebnis weckt in Andreas den Wunsch, Menschen in der schwierigen Zeit des Abschieds zu begleiten.

Welche Umwege er auf dem Weg zu seinem Traumjob als Bestatter genommen hat, wie er dabei von Schleswig-Holstein über Hamburg nach Vorarlberg gekommen ist und warum Lebensfreude und der tägliche Umgang mit dem Tod kein Widerspruch sind, darüber spricht Andreas Derutzky mit Carmen Jurkovic-Burtscher am 26. Juni 2024 bei den ArbeitsLebensGeschichten in der Schaffarei in Feldkirch.

ArbeitsLebensGeschichten - Ermutigende Arbeitsbiografien, Heldenreisen zur eigenen Berufung, Wege, die nicht jede:r geht.