Close Video
DEUTSCH
Vorarlberg
Rheintal © Dorbirner Stadtmarketing
Wichtige Links
Hier finden Sie direkte Links zu den wichtigen Inhalten auf unserer Seite:
Rückruf Service
Senden Sie uns einfach eine Rückruf-Anfrage mit diesem Formular und wir werden Sie möglichst innerhalb der gewünschten Zeit zurückrufen!
Rückruf Service
T +43 (5574) 43443-0
Ihr Merkzettel
Gestalten Sie Ihren Urlaub in der Region Bodensee-Vorarlberg individuell. Informationsseiten die das Feld ‚Vormerken’ enthalten können ganz einfach mittels Klick zusammengefügt und ausgedruckt werden.
Ihr Merkzettel
Keine
Questionaire
Websitebefragung
Mit Gewinnspiel
!
Facebook
Klicken Sie auf den Button ‚Gefällt mir’ und Sie sind stets Top informiert.
Facebook
Bodensee-Vorarlberg

Newsletter


Rheintal

Geographie
Das Rheintal erstreckt sich entlang des Alpenrheins an den Grenzen der Schweizer Kantone Graubünden und St. Gallen sowie im Westen des Bundeslandes Vorarlberg (Österreich) und des Fürstentums Liechtenstein. Das Gebiet erstreckt sich von den Zusammenflüssen von Vorder- und Hinterrhein bis zur Mündung in den Bodensee über eine Länge von 90 km. Das Tal ist gekennzeichnet durch seine dichte Besiedlung, besonders das untere Ende des Rheintals ist dicht besiedelt.

Vorarlberger Rheintal
Das voralbergische Rheintal, in dem ca. 237.000 Menschen leben, gliedert sich in Oberes und Unteres Rheintal und  wird demnach auch Vorarlberger Unter- und Oberland genannt. Das Unterland, das vom Ufer des Bodensees bis zum Kummenberg reicht, umfasst den gesamten politischen Bezirk Dornbirn und alle Gebiete des Bezirkes Bregenz, die sich im Rheintal befinden. In diesem Gebiet leben, mit ca. 180.000 Einwohnern, etwa die Hälfte aller Vorarlberger. Es zählt aufgrund der geringen Fläche zu den am dichtesten besiedelten Regionen Europas. Das Obere Rheintal liegt südlich des Kummenbergs.

Die Region Bodensee-Vorarlberg
Die Region Bodensee-Vorarlberg bezeichnet das vorarlbergersiche Rheintal, sie vereint urbanes Flair mit ländlicher Idylle. Wie nirgendwo sonst in Österreich ist das Nebeneinander von alter und neuer Architektur prägend für das Landschaftsbild. In den Städten genau so wie in den Dörfern. Gerade die neue Architektur macht sichtbar, was den Menschen hierzulande am Herzen liegt: Ästhetik, Funktionalität und wohlüberlegte Sparsamkeit, denn die Häuser zeichnen sich auch durch ihren vorbildlich niedrigen Energieverbrauch aus.

Der Kulturkalender ist rund ums Jahr reich bestückt. Zu den großen Festivals zählen die Bregenzer Festspiele, das Tanzfestival Bregenzer Frühling und das Feldkirch Festival. Auf den großen und kleineren Bühnen wird Theater, Musik und Kabarett gespielt. Museen zeigen Spannendes. Die meist besuchten Häuser sind das Kunsthaus Bregenz, die Erlebnis-Naturschau inatura mit Science Center, das Rolls-Royce Museum in Dornbirn und das Jüdische Museum Hohenems. Das Vorarlberger Landesmuseum in Bregenz wird derzeit umgebaut und eröffnet 2013 neu.

Die Städte der Region – Bregenz, Dornbirn, Hohenems und Feldkirch - sind Zentren des Kulturgeschehens und bevorzugte Standorte für Kongresse. Bregenz, Dornbirn und Feldkirch verfügen über bestens ausgestattete Kongresshäuser, die Region punktet mit exzellenter Infrastruktur und variantenreichen Möglichkeiten für Rahmenprogramme. Full-Servicebüro für Kongressveranstalter aus dem In- und Ausland ist „Convention Partner Vorarlberg“. Das Kongressbüro wird von Bodensee-Vorarlberg Tourismus geführt.

„Kraftzentrum im Herzen Europas“ bezeichnet der Zukunftsforscher Matthias Horx den dynamischen Wirtschaftsraum. International tätige Unternehmen wie der Wäscheproduzent Wolford, der Lichtspezialist Zumtobel Leuchten, der Weltmarktführer im Liftbau – Doppelmayr, die Fruchtsaftproduzenten Pfanner und Rauch haben hier ihren Sitz, um nur einige zu nennen.

 

line_440.gif
Kontaktadresse

Schnellbuchung

ANREISE
Tag Monat Jahr
Nächte Zimmer Personen

line_220.gif
Online-Unterkunftsverzeichnis

Wetterservice

Mi 15°-18°
Regenschauer
Do 15°-20°
wolkig
Fr 14°-20°
heiter
Bregenz Dornbirn Hohenems Feldkirch Interaktive Karte